»CAPRICCIO« VON RICHARD STRAUSS – EINE AUDIO-EINFÜHRUNG

Premiere am 14. Januar 2018 um 18.00 Uhr im Opernhaus

Capriccio

Richard Strauss 1864-1949

Konversationsstück für Musik in einem Aufzug
Text von Clemens Krauss und Richard Strauss
Uraufführung am 28. Oktober 1942, Nationaltheater, München

Mit deutschen und englischen Übertiteln

Musikalische Leitung   Sebastian Weigle
Regie   Brigitte Fassbaender
Bühnenbild und Kostüme   Johannes Leiacker
Licht   Joachim Klein
Dramaturgie   Mareike Wink

 

Besetzung:

Die Gräfin   Camilla Nylund
Der Graf   Gordon Bintner
Flamand   AJ Glueckert
Olivier   Daniel Schmutzhard
La Roche   Alfred Reiter
Clairon   Tanja Ariane Baumgartner
Monsieur Taupe   Graham Clark
Eine italienische Sängerin   Sydney Mancasola
Ein italienischer Tenor   Mario Chang
Eine junge Tänzerin   Katharina Wiedenhofer
Der Haushofmeister   Gurgen Baveyan
Acht Diener   Isaac Lee / Jaeil Kim* / Jonas Boy / Erik Reinhardt / Lukas Eder / Iain MacNeil* /Miroslav Stricevic / Thesele Kemane*

* Mitglied des Opernstudios

Vorstellungen am 14./18./20./24./26./28. Januar und am 01./10./18. Februar im Opernhaus

 

Sprecher: Torben Kessler  

© Birgit Hupfeld

Torben Kessler studierte Schauspiel, Gesang und Tanz an der Folkwang Hochschule Essen und ist Ensemblemitglied am Düsseldorfer Schauspielhaus. Zuvor war er am Theater Freiburg, am Schauspiel Leipzig und am Schauspiel Frankfurt engagiert. Darüber hinaus arbeitet Torben Kessler als Hörbuchsprecher und hat sich, neben regelmäßigen Arbeiten für den Hessischen Rundfunk, mit Lesungen von Joël Dickers Romanen Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert und Die Geschichte der Baltimores sowie mit Dave Eggers Der Circle einen Namen gemacht. Daneben war er in Fernsehserien wie Tatort, SOKO Leipzig und Polizeiruf 110 sowie im Kinofilm Der Baader Meinhof Komplex zu sehen. Für die Oper Frankfurt spricht Torben Kessler die Audio-Einführungen zu den Premieren.

 

8. Januar 2018 

Schreibe einen Kommentar